• slider-1.png
  • slider-2.png
  • slider-3.png

U11-Dragons holen dritten Turniersieg

(19.07.2016) Die abgelaufene Saison beschließen unsere U11-Dragons mit dem dritten Turniersieg und zeigen damit, dass der eingeschlagene Weg der Talentförderung Erfolge mit sich bringt. Mit 12:2-Toren und fünf Siegen bei einem Unentschieden gewinnen sie das 4. Shary-Reeves-Turnier der U11-Juniorinnen souverän. 

Alle unsere Dragonteams spielen seit der U7 als reine Mädchenmannschaften zusammen und treten - in Ermangelung an Mädchenteams - bis zur U11 gegen Jungenvereine an. Aus dieser Not im bayerischen Mädchenfußball haben wir eine Tugend gemacht und fördern unsere Spielerinnen durch die Teilnahme am Spielbetrieb der Jungen. Wie nicht nur die wenigen Spiele der U9-Dragons gegen andere Mädchenteams, sondern auch die Turnierteilnahmen der U11er zeigen, sind sie hierdurch anderen Mädchenteams zum Teil deutlich überlegen.

Gleichzeitig hat das 4. Shary-Reeves-Sommterurnier auch gezeigt, dass die wenigen unterfränkischen Vereine mit Mädchenfußball ab der U11 eine tolle Vereinsfreundschaft pflegen und bei fairen Spielen und toller Atmosphäre gemeinsam daran arbeiten, den Mädchenfußball in der Region auf das Niveau anderer Landesverbände zu heben. So spielen die Gäste von Wiking 03 Offenbach normalerweise in der U11-Liga mit mindestens 20 Teams. Hier bleibt also jenseits aller Turniersiege noch viel zu tun. (Fotos: M. Popp)

U15-Juniorinnen holen Remis gegen den 1. FC Nürnberg

(16.07.2016) Vielleicht ist es nicht immer der Turniersieg, sondern es sind die kleinen Highlights, die die wichtigen Erfolge sind. Und so steht beim Sommerturnier der U15-Juniorinnen nicht so sehr der fünfte Platz im Mittelpunkt, sondern das 0:0-Unentschieden gegen den Club. Gegen DEN Club!

Es war ein gut besetztes Turnier der U15-Juniorinnen. Mit dem 1. FC Nürnberg, dem 1. FC Schweinfurt 05 und auch Veitshöchheim, Grombühl und Mainaschaff waren hochwertige Gegnerinnen der Turniereinladung der Dragons gefolgt. Dass sich die neu zusammengestellte U15 noch schwer tun würde, war erwartbar. Dass die Dragons dann aber beim Spiel gegen die U15 aus Nürnberg zu Höchstform auflief, war dann doch eine bemerkenswerte Angelegenheit. Natürlich hatten die Freundinnen vom Club einige hochkarätige Chancen, aber neben harter Arbeit und Einsatzbereitschaft gehört eben auch ein bisschen Glück der Tüchtigen dazu. Und so stand am Ende des gelungenen Turniers die Erkenntnis, dass ein remis auch gegen den Club möglich ist. 

In keinem Mehrspartenverein kicken Kinder günstiger

(30.06.2016) Wir haben einmal nachgeschaut, wie günstig Kinder und Jugendliche in Würzburger Vereinen Fußball spielen können. Dabei haben wir festgestellt, dass wir für Fußballkids der günstigste Mehrspartenverein in der Stadt sind. Mit € 4,50 pro Monat gibt es den ganzen Service unseres Vereins zum Preis eines HappyMeals.

Weiterlesen...

Einmal im Leben gegen den Club spielen

(28.06.2016) Der SC Heuchelhof lädt gemeinsam mit dem 1. FC Nürnberg Mädchen- und Frauenfußball bei seinem diesjährigen Sommerturnier zu einem besonderen Event ein. Nachwuchsspielerinnen aus Unterfranken können sich um einen Startplatz im Spiel gegen die U17-Bundesliga der Clubfrauen bewerben und zum Spiel ihres Lebens antreten.

Für Mädchen im Alter von 15 bis 16 Jahren bietet sich in diesem Sommer eine ganz besondere Chance. Sie können, sofern sie selbst aktiv Fußball spielen, in einem Benefiz-Spiel gegen die U17-Juniorinnen des Clubs aus Nürnberg antreten. „Diese Idee kam uns ganz spontan beim Besuch der Clubberer hier auf dem Heuchelhof“, erzählt Heinz Reinders, Vorstand beim Würzburger Stadtteilclub, von der Entstehungsgeschichte. Beide Vereine verbindet seit einiger Zeit eine sportliche Freundschaft und das gemeinsame Ziel, den Mädchenfußball in Bayern zu stärken.

Weiterlesen...
Schuhbörse Kostenlose Mitgliedschaft Lernhilfe
     
     
Wir bieten unseren Spielerinnen kostenlose Fußballschuhe aus unserer Schuhbörse an. Weil uns jede Spielerin wichtig ist, ermöglichen wir kostenlose Mitgliedschaften. Wir fördern die Mädchen auch neben dem Platz durch eine kostenlose Lernhilfe.
Top